Mai 2019

Das wird der kürzeste Blog wohl überhaupt, daher noch einen Rückblick auf unsere netten Ausflüge im April 😉 !

Fotosession im Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee.

In „Den Helder“, Holland fing alles noch so nett an. Radtour am Deich allerdings bei eisigen Temperaturen.

Niet brommen“, das kenne ich noch aus der Kindheit und heißt soviel wie „Keine Mofas, Mopeds“, aber was darf neuerdings nicht mehr „geschnorrt“ werden? 😉

Vorbei an farbigen Tulpenfeldern, Entenbabies

und in der Ferne eine Windmühle.

Neuerdings werden in Holland die Stellplätze mit Radar überwacht, sicher ist sicher. 😉

Das war es dann für länger, wir warten weiter auf die Beseitigung der Garantieschäden, haben Treffen in Düsseldorf und Hilden, Termine verschiedener Art und was doof ist, nur schlechtes Wetter. Aber gehen zu Lothars „alter Band“, die Jungs waren gut.

Trinken ein, zwei Alt beim „Uerigen“,

ich gehe zu einer mehr als gelungenen und emotionalen Verabschiedung einer viel, viel zu früh verstorbenen und besonderen Ex-Kollegin am Rheinufer, der Wettergott hat an diesem Tag ein Einsehen.

Die Sonne scheint immer noch und ganz in der Nähe mal wieder etwas Nettes, Radtour entlang der „Düssel“ ins Neandertal und Spaziergang durch das hübsche Dorf „Gruiten“.

Vorerst sind alle Termine erledigt und wir nicht nur wegen der Garantiedinge verschnupft. Nächstes Wochenende ist das jährliche Treffen der „Plümoartigen“ in Bad Arolsen am Twistesee. Auf dem Weg liegt die Weser zur Erholung.

Die Stadt Minden:

Eine kleine Radtour hoch zum Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica

und zum Wasserkreuz Minden, Mittellandkanal überquert Weser.

Damit geht der Mai zu Ende. Im Juni dann hoffentlich gute Neuigkeiten von Lothar bzgl. unserer langen Plümo-Garantiegeschichte.

Werbeanzeigen